Wer wir sind

Vorstand

Von links nach rechts:
Michéle Rittmann, Dr. Reimar Heucher (1. Vorsitzender), Margret Sridharan (2.Vorsitzende), Doraswamy Sridharan (Ehrenvorsitzender), Daniela Mayer, Marlene Roerig, Paulraj Arulandu, Uta Spork, Andrea Krumm

Im Vorstand der Deutsch-Indischen-Kinderhilfe engagieren sich:

Dr. Reimar Heucher (1. Vorsitzender)
Margret Sridharan (2. Vorsitzende)
Doraswamy Sridharan (Ehrenvorsitzender)
Andrea Krumm (Schriftführerin)
Marlene Roerig (Schatzmeisterin)

Daniela Mayer (Beisitzer)
Arulandu Paulraj (Beisitzer)
Michélle Rittmann
Uta Spork

Motivation

Millionen Kinder und Jugendliche leben in Indien unterhalb des Existenzminimums und kämpfen tagtäglich um ihr nacktes Überleben. Sie leben als Straßenkinder oder auf Müllhalden, haben keine Familien oder wurden verstoßen. Besonders traurige Schicksale erleiden Mädchen, weil nur Jungen als Nachwuchs erwünscht sind und anerkannt werden.

Die Deutsch-Indische-Kinderhilfe e.V. unterstützt besonders bedürftige Kinder und Jugendliche mit „Hilfe zur Selbsthilfe“. In Indien reichen schon 20 € im Monat aus, um das Überleben und eine Ausbildung zu sichern.